Viagra rezeptfrei kaufen

Viagra Informationen

Schätzungsweise sind weltweit mehr als 140 Millionen Menschen von Impotenz betroffen. Bei mehr als der Hälfte der Männer mit Impotenz hat dies physikalische (medizinische) Ursachen. Beim Rest wird angenommen, dass die erektile Dysfunktion psychologische Gründe hat. Medizinische Ursachen von Impotenz sind Diabetes und Kreislauf, neurologische oder urologische Umstände.

Die Erektion des Penis wird durch die Schwellung des Penis mit Blut verursacht. Diese Schwellung tritt auf, wenn die Blutgefäße, die Blut in den Penis pumpen, die Lieferung von Blut erhöhen und die Blutgefäße, die das Blut aus dem Penis entfernen, die Entfernung des Blutes verringern.
Unter normalen Bedingungen führt die sexuelle Stimulation zu einer Produktion und Freisetzung von Stickstoffmonoxid in den Penis. Stickstoffmonoxid aktiviert das Enzym Guanylatcyclase, das die Produktion von cyclischem Guanosinmonophosphat (cGMP) verursacht. Es ist das cGMP, das durch die Beeinflussung der Menge an Blut, das die Blutgefäße an den Penis liefern und aus dem Penis entfernen in erster Linie verantwortlich für die Erektion ist.

Viagra hemmt ein Enzym namens Phosphodiesterase-5 (PDE5), das die cGMP zerstören . Somit verhindert Viagra die Zerstörungs von cGMP und ermöglicht es so, mehr cGMP ansammeln und aufzustauen. Je länger cGMP anhält, desto länger wird die Schwellung des Penis verlängert. Die FDA genehmigte Viagra im März 1998.

Für die meisten Männer ist die empfohlene Dosis 50 mg. Im Hinblick auf Wirksamkeit und Verträglichkeit kann die Dosis erhöht werden, auf eine maximale empfohlene Dosis von 100 mg oder verringert auf 25 mg. Die maximal empfohlene Einnahmehäufigkeit ist einmal pro Tag.

Jetzt Viagra kaufen beziehungsweise Viagra rezeptfrei online bestellen auf beststeroids.at